Überspringen zu Hauptinhalt

Lern- und Forschungszentrum

Projektbeschreibung

Das außerschulische Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler ab der achten Jahrgangsstufe im Odenwaldkreis und bei Interesse auch aus der Region Südhessen. Beispielsweise könnte dann ein Kurs für „Design und 3D-Druck“ für 16 Schülerinnen und Schüler angeboten werden und es nehmen 4 aus Michelstadt, 4 aus Erbach, 3 aus Beerfelden und 3 aus Bad König teil.

In der Sekundarstufe II ist es vor allem die hochgradige Spezialisierung und oftmals starke Fokussierung auf einzelne Schwerpunkte innerhalb der MINT-Fächer, die mit der Kompetenz und Ausstattung des LeFoO in einer offenen Angebotsstruktur für diese spezialisierten „Jungforscher“ auch für Wettbewerbe und „besondere Lernleistungen“, besondere Möglichkeiten anbieten kann. Dies soll in enger Kooperation mit universitären Einrichtungen und Unternehmen stattfinden und somit auch direkte Kontakte ermöglichen, z. B. VR-Technologie, Einsatz von Drohnen für die Umwelttechnik, Eigenentwicklungen im Bereich der Robotik. Für die außerschulische Nutzung ist angedacht, allen Teilnehmer/ -innen die technische (und z.T. personelle) Infrastruktur zur Verfügung zu stellen und die Einrichtung für eigen Themenfelder nutzen zu können. Es ist angedacht, dies in Form eines „HUB“ zu etablieren. Willkommen sind alle Personen, die sich in den neuen Technologiefeldern ausprobieren wollen und Freude an der Arbeit mit der Technik haben.

Auf Basis der o. g. Strukturen und vorhandenen Kompetenzen soll das Zentrum in den Themenfelder auch regionale und überregionale Lehrerfortbildungen anbieten.

Eine Teilnahme ist generell für alle interessierten jungen Menschen der Region möglich.

Projektdetails
  • Projektträger: Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis
  • Bewertung: 44,4 Punkte (Sitzung am 12.09.2019)
An den Anfang scrollen