Please wait while JT SlideShow is loading images...
Region Odenwald

 

Bürozeiten der IGO-Geschäftsstelle:

Di  9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Mi  9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Do 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Interessengemeinschaft Odenwald
Marktplatz 1
64711 Erbach

Tel.: 06062-943384
Fax.: 06062-943388
E-Mail: igo@oreg.de

 

Wünschen Sie touristische Informationen über die Region Odenwald? Klicken Sie auf das Logo und Sie gelangen auf die Internetseiten www.odenwald.de

 

Hier erhalten Sie Informationen zur flächendeckenden Breitbandversorgung im Odenwaldkreis.

REKO-Fortschreibung in der IGO- Mitgliederversammlung am 23.05.2017 beschlossen

Die zweite Fortschreibung des, für die EU-Programmperiode 2014-2020 geltenden, am 19. August 2014 von der IGO-Mitgliederversammlung verabschiedeten Regionalen Entwicklungskonzeptes Odenwald wurde notwendig durch eine inhaltliche und finanzielle Neuausrichtung bzw. Präzisierung der Handlungsfelder I „Wirtschaft“, III „Kommunalentwicklung“ und IV „Klimaschutz“ sowie der Projektbewertungskriterien.

argaiv1548

Nachdem der Mittelabfluss in den Handlungsfeldern I „Wirtschaft“ und IV “Klimaschutz“ weit unter den ursprünglich geplanten Werten liegt, ist hier eine inhaltliche sowie finanzielle Fortschreibung notwendig um weiterhin den Gesamtmittelabfluss zu gewährleisten.

Projektfortschreibung der Interessengemeinschaft Odenwald e.V.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 12:45 Uhr
 
Projektaufruf

Auch im neuen Jahr stehen Gelder aus Brüssel zur Verfügung, um den Odenwald voran zu bringen. Die Interessengemeinschaft Odenwald (IGO) ruft dazu auf, Förderanträge zu stellen, die in eines der vorgegebenen Handlungsfelder passen, nämlich Wirtschaft – (Arbeitsplätze und Bildung), Tourismus (Produkte und Vertrieb), Kommunalentwicklung (Demografie und Bürgerkapital) sowie Klimaschutz (Energiewende und CO2-Einsparung).

Anträge können von interessierten Kommunen ebenso gestellt werden wie von Vereinen, Verbänden, Unternehmen und Privatpersonen. Voraussetzung ist, dass ihr Standort sich innerhalb der Leader-Förderregion Odenwald befindet; also im Odenwaldkreis oder, mit wenigen Ausnahmen, einer der Odenwaldkommunen des Landkreises Bergstraße. Bis zum Ablauf der aktuellen Förderperiode im Jahr 2021 werden so rund 150 000 Menschen von rund 2,36 Millionen Euro profitieren, die das europäische Programm zur Entwicklung seiner Regionen zur Verfügung stellt.

Projektaufruf der Interessengemeinschaft Odenwald e.V.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 13:20 Uhr
 
Projektaufruf

In unseren zweiten Projektaufruf („Call“) für das Jahr 2017 rufen wir alle an einer Förderung interessierten Kommunen, Vereine, Verbände, Unternehmen und Privatpersonen dazu auf, ihre Projekte zu den im Regionalen Entwicklungskonzept beschriebenen Handlungsfeldern und Handlungszielen einzureichen. Die einzelnen Projekte müssen sich aus den strategischen Zielen und den Handlungszielen des Regionalen Entwicklungskonzeptes ableiten lassen. Insbesondere Projekte aus dem Handlungsfeld „Wirtschaft: Arbeitsplätze und Bildung“ sowie „Klimaschutz: Energiewende und CO2-Einsparung“ sind aufgrund bisher nur geringer Inanspruchnahme willkommen. Das Konzept sowie auch dessen erste Fortschreibung können unter der www.region-odenwald.de heruntergeladen werden.

Projektaufruf der Interessengemeinschaft Odenwald e.V.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Mai 2017 um 09:26 Uhr
 
Regionales Entwicklungskonzept Odenwald 2014-2020

 

Das Regionale Entwicklungskonzept Odenwald 2014-2020 - kurz: REKO, wurde im Jahr 2014 gemeinsam mit über 200 Beteiligten
aus der Region erarbeitet und am 19. August 2014 von der Mitgliederversammlung verabschiedet. Es versteht sich für die nächsten Jahre als Arbeitsprogramm für die Region auf dessen Grundlage viele Förderentscheidungen für regionale Projekte getroffen werden.

Regionales Entwicklungskonzept Odenwald 2014-2020 zum Download (pdf, 5 MB)

 

Die erste Fortschreibung des Regionalen Entwicklungskonzeptes Odenwald wurde durch eine thematische Neuausrichtung bzw. Präzisierung des regionalen Tourismus­marketings notwendig. So ist das Regionale Entwicklungskonzept auf der Grundlage der für die touristische Vermarktung des Odenwaldes neu definierten Profilthemen um die Handlungsziele "Familienurlaub" und "Regionalmarke" ergänzt worden. Dies soll bewirken, dass die regionaltypischen Angebote und Initiativen gestärkt und qualitätsorientiert weiter ausgebaut werden. Die Fortschreibung enthält neben der o.g. Erweiterung des Zielsystems auch zwischen­zeitlich erforderlich gewordene Anpassungen in einzelnen anderen REKO-Kapiteln.

Die Fortschreibung wurde in der IGO-Mitgliederversammlung am 14.10.2015 beschlossen.

Fortschreibung Regionales Entwicklungskonzept Odenwald zum Download (pdf, 174 kb)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. April 2016 um 14:41 Uhr
 
IGO-Termine 2017

18. April Vorstandssitzung

02. Mai Förderausschuss (Eva)

23. Mai Mitgliederversammlung

29. Juni Förderausschuss

29. August (Exkursion)

07. September Förderausschuss

01. November Vorstand

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 10:32 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3